Preview

Humans@Work: Emotional Intelligence

About the episode

It’s our 2nd internal episode and we’re again talking on the flipside. Erm? Now wait, this feels kind a odd and wrong. We are talking on the inside. Yeah that’s it. Seems like talking and writing in a foreign language deserves a certain degree of failure tolerance. And that is not always pleasant. Pfiuuh so much emotions running through our bodies but hey, isn’t that the essence of being human?

Can you feel that?

Humans feel and can talk about these feelings to connect with our humans. Sounds like a natural thing, doesn’t it. But from our angle we often discover that there is a certain alien planet, where this natural behaviour seems often to be missing. Let’s call this planet “work”.

Whenever the rocket starts to launch heading to this outer world, people put on their jumpsuits to protect themselves. Seems logical that there is a protection needed. At work we have to be “professional”. Corrrect?

Most definitions of “professional” don’t include the praxis of “showing emotions”. Even more, “being professional” is often promoted as “under control”. One could even exaggerate it as “being emotional detached”.

Your daily team pleads for a revolution. Let’s put up for a whole new definition of “being professional” and mix in the human factor. Let’s integrate the outer with inner world and work for a more natural ambient at work. A habitat for the human species and without the need to put on the non-emotional masks.

So now your ready to dive in and follow our unscripted and therefor very free flow dynamic discussion. We don’t call it Schnitzel, we call it:

Episode 19: Human @ Work

Feedback, questions, etc. can be beamed into the orbit or send via mail to post@dailyofthemonth.de.

Greetings to all humans from your most beloved alien space crew.

Cpt. Rossmann, Commander Baker and Lt. Magoley

PS: Kudos go to Counselor Kaschub for the warp amplified input regarding our topic of the month & Welcome to the bridge.

PPS: Kudos as well to all other mind infusion activists (Theresa, Moritz, Gregor, Carmen,…). You are the best.

Shownotes

Podcasts

Emotional Vocabulary

Videos

Literatur

Impulse of Musicality

  • Martin Kohlstedt: “JUL”
  • Boston: “More than a feeling.”
  • Cranberries: “Zombie”
  • Men at Work: “Who can it be now?” (this title was officially renamed by Chris kids into “Der Quietsche-Enten-Song”. Apologies to all saxophone fans)

Playlist can be found at: open.spotify.com/dailyofthemonth-musical-intention

Gleich weiter hören

Improvisation auf der Arbeitsbühne

Kein Skript aber die Bereitschaft meine Partner:in in jeder Szene zu unterstützen und in der Not zu retten. Was auf der Impro-Theaterbühne hilft, wirkt auch im agilen Arbeitsumfeld und jemand sagt: 'Ja genau, und...'

Reinhören
Innovation Eco-Systems

Jara Pascual erklärt uns, wie man natürliche Innovations-Communities als Oasen der Gesellschaft fördert. Dieses Gespräch haben wir in englischer Sprache geführt.

Reinhören
UX vs. Development

Was ist die richtige richtige Team-Struktur für gute Produkte.Und was hat das mit einer schwedischen Kinderbuchautorin zu tun? Wir klären das mit einem UX- und einem DEV-Experten.

Reinhören
Your Daily Birthday #1

Unser Agile-Bruder im Geiste, Markus vom Scrumtisch Aachen, reist gemeinsam mit uns durchs erste Podcast-Jahr: Highlights, Learnings und Albernheiten inklusive.

Reinhören
Die bewegte Firma.

Wir reden mit der Beraterin für Organisationsentwicklung Monika Dimitrakopoulos Gratz über Ihre Erfahrungen aus über 20 Jahren Begleitung von Change in Firmen.

Reinhören
Ego-Eco / Retro-Coach

Nach der internen Rotation um den Planeten Ego im Arbeits-Ökosystem hatten wir ein Schleudertrauma. Dank des psychologischen Coachings mit Melanie Braun in authentischer Kulisse sind wir nun wieder entschleunigt.

Reinhören
Authent-Ich

In Teams prallen verschiedene Bedürfnisse aufeinander. Das, was uns unterscheidet, ist aber auch der Motor für die Leistung der Gruppe. Aber wie viel >>ich<< ist gesund? 3 Egos werden sich der Frage annehmen

Reinhören
Aber bitte mit Soze

Nächste Perspektivdrehung führt uns in den Bereich der sozialen Arbeit. Ist Selbstorganisation hier ein Selbstläufer? Lernt hier der Agile-Zirkushund neue Tricks?

Reinhören
D/Scrum Rudiments

Rechts-Links-Rechts-Rechts-Links- ...und immer schön im Flow bleiben. Wir sprechen mit Agile Coach Andreas G. Wittler über Scrum Rudiments.

Reinhören
Fliegendes Klassenzimmer

Wie sollen wir später im Beruf Selbstorganisation im Blut haben, wenn unsere Schulen das nicht intravenös injezieren? Wir sprachen dazu mit Lehrern.

Reinhören
Respect my Authorata

Wir sprechen mit dem Autoritätsforscher und Autor Frank H. Baumann-Habersack u.a über sein Buch ''Mit neuer Autoratität in Führung''

Reinhören
Ein bißchen BetaCodex

Unser zweiter Gast Peter Pröll, Coach und Moderator für Organisationsentwicklung & Agile Transformationen, stellt uns den Prinzipiensatz des BetaCodex vor.

Reinhören
Hefte raus. Klassenarbeit.

Wir spielen Buzzword-Bingo mit Tiefgang: Ätsch Isle, Schkramm, der Manni Festo und weitere Vokabeln erklären wir Euch einmal ganz in Ruhe.

Reinhören
GFK nach Rosenberg

Wir begrüßen unseren ersten Gast und sprechen über die Haltung von Marshall Rosenberg und seinem Vorschlag einer Gewaltfreien Kommunikation

Reinhören
Working Agreements

Was ist das? Wozu braucht man es? Wie geht das? Woran kann es scheitern? All das und mehr erfahrt ihr in einer knappen Stunde Diskussion.

Reinhören
Introduction

Joshua und Chris erläutern warum und für wen wir sie unter die PodCastLer gegangen sind. Und teilen weitere Verrücktheiten rund um unseren geliebten Daily.

Reinhören